WIRTSCHAFT


Jährlich sollen 1,5 Milliarden Kubikmeter Erdgas aus Turkmenistan über den Iran nach Aserbaidschan transportiert werden

Baku, 3. Juni, AZERTAC

Jährlich sollen 1,5 Milliarden Kubikmeter Erdgas von Turkmenistan über den Iran nach Aserbaidschan transportiert werden. Ein Abkommen darüber wurde zwischen Aserbaidschan, dem Iran und Turkmenistan unterzeichnet.

Das sagte der iranische Ölminister Javad Owji bei dem Baku Energie- Forum in Baku, berichtete AZERTAC.

Der iranische Minister sagte, der Iran habe seine tägliche Erdgasgewinnung auf 2 Milliarden Kubikmeter erhöht. Künftig soll die tägliche Fördermenge auf 1,4 Milliarden Kubikmeter gedrosselt werden. Nach seinen Worten soll die tägliche Ölförderung 4 Millionen Barrel betragen und künftig um 6 Millionen Barrel pro Tag erhöht werden.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind