SPORT


Mahir Mammadov zum FIDE-Vizepräsidenten gewählt

Baku, 5. Oktober, AZERTAC

Wie wir bereits berichtet haben, fand der 89. Kongress des Internationalen Schachverbands (FIDE) im Rahmen der 43. Schach-Olympiade in Batumi statt. Der ehemalige Vizepremierminister Russlands, Arkadi Dworkowitsch, hat die Wahlen zum FIDE- Präsidenten gewonnen. Der Vizepräsident des Aserbaidschanischen Schachverbands Mahir Mammadov wurde zum Vizepräsidenten der FIDE gewählt.

“Meine Wahl zum FIDE –Vizepräsidenten zeigt hohes Ansehen Aserbaidschans in der Sportwelt. Eine zahlenmäßig noch stärkere Vertretung des Aserbaidschanischen Schachverbandes in der Organisation wird einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass er an der Arbeit von verschiedenen Ausschüssen und Komitees noch aktiver teilnehmen kann. Das bietet Aserbaidschan gute Gelegenheit, zur Entwicklung der Schachweltbewegung in der Welt noch wesentlicher beizutragen.“

Das sagte Mahir Mammadov, als er Fragen von AZERTAC bezüglich seiner Wahl zum FIDE-Vizepräsidenten sowie der Teilnahme von aserbaidschanischen Schachspielern an der Olympiade beantwortete und andere Themen kommentierte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind