WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Nationale Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans feiert ihr 77-jähriges Bestehen

Baku, 27. März, AZERTAC

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans (ANAS) feiert ihr 77-jähriges Bestehen.

Derzeit hat die Aserbaidschanische Nationale Akademie der Wissenschaften 9.640 Mitarbeiter, darunter 4.319 Forscher, 538 Doktoren der Naturwissenschaften und 1.824 Doktoren der Philosophie.

Per Dekret des Präsidenten der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev vom 9. April 2018 ist der 27. März der Tag der Wissenschaft in Aserbaidschan. Dieses Datum fällt mit der Gründung der Akademie der Wissenschaften im Jahr 1945 zusammen.

1932 erfolgte die Gründung einer aserbaidschanischen Abteilung innerhalb der kaukasischen Zweigstelle der Akademie der Wissenschaften der UdSSR. Zwölf Jahre später wurde die Filiale in eine eigenständige Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans umgewandelt. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten unter anderen der Komponist Üzeyir Hadschibäyov und der Dichter Samad Vurghun.

Die 2001 in Nationale Akademie der Wissenschaften umbenannte Einrichtung ist gegenwärtig noch immer die größte wissenschaftliche Institution der Republik Aserbaidschan. Die Akademie der Wissenschaften spielt eine führende Rolle im Hinblick auf die Grundlagenforschung, die Schaffung neuer Technologien und Methoden sowie die Ausbildung hoch qualifizierter Wissenschaftler in Aserbaidschan. Seit der Wiederelnagung der Unabhängigkeit knüpft

die Akademie internationale Verbindungen. Sie arbeitet mit wissenschaftlichen Einrichtungen aus den USA, Japan, Frankreich, Deutschland, Holland, Israel, Schweiz, Großbritannien, Norwegen, Pakistan, Türkei, Iran und vielen weiteren Ländern und führt gemeinsame Forschungsprojekte mit Wissenschaftlern aus jenen Ländern durch.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind