WISSENSCHAFT UND BILDUNG


China: Buch über aserbaidschanische Sprache

Peking, 21. Januar, AZERTAC

An der Universität für Sprachen und Kultur in Peking fanden dritte internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema "Sprachressourcen und Sprachkenntnisse” und die Präsentation des Projekts "Sprachen der Welt" statt.

Agschin Aliyev, Leiter der Abteilung für aserbaidschanische Sprache an der Pekinger Universität für Fremdsprachen, Doktor der Philologie, hielt einen Vortrag zum Thema "Aktuelle Lage der Sprachen der in Aserbaidschan lebenden Mindeheiten".

AZERTAC zufolge machte Agschin Aliyev in seiner Rede darauf aufmerksam, dass die Staatssprache und die Sprachen von verschiedenen Völkergruppen in Aserbaidschan durch entsprechende Gesetze entwickelt und geschützt werden. Er sprach auch in Aserbaidschan bestehende verschiedene Religionen und Kulturen sowie multikulturelle Traditionen.

A.Aliyev sagte, dass im Rahmen des Projekts "Sprachen der Welt" der Universität für Sprachen und Kultur in Peking ein Buch über die aserbaidschanische Sprache in chinesischer Sprache herausgegeben werden wird.

Im Buch wird sich um Themen wie Geschichte, phonetische und grammatische Strukturen der aserbaidschanischen Sprache, Staatssprache, Dialekte, Sprachen der Minderheiten, den Unterricht von Fremdsprachen in Aserbaidschan, einschließlich der chinesischen Sprache handeln.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind