KULTUR


ITB Berlin 2019: Aserbaidschanische Reiseunternehmen nehmen an Messe teil

Baku, 6. März, AZERTAC

Die Arbeiten in Richtung der Förderung des touristischen Potenzials Aserbaidschans im Ausland werden erfolgreich fortgeführt.

Das Staatliche Reisebüro und 20 Reiseunternehmen des Büros vertreten Aserbaidschan an der Messe “ITB Berlin 2019“ in Deutschland.

Aserbaidschanische Unternehmen präsentieren das touristische Potenzial und die Touristenattraktionen an einem 100 großen Quadratmeter großen Messestand.

An der Messe nehmen Reiseunternehmen und Hotels wie “Salam Tourism and Travel”, “ENC Tours”, “Baku Hospitality Group”, “Lets go”, “Spektr Travel”, “Al Travel”, “Era Travel”, “TRHAL Travel Agency”, “Silk Way Travel”, “JW Marriott Absheron Baku”, “PASHA Travel”, “Golden Globe International”, “Gilan Hospitality Group”, “Shamakhi Palace Sharadil Hotel”, “Ok Tours”, “Pullman Baku”, “Absheron Hotel Group”, “Touronline.az”, “Geo Travel”, “Hello Azerbaijan” teil. Die nationale Fluggesellschaft “Azerbaijan Airlines“ präsentiert sich an einen einzelnen Stand.

Der Botschafter Aserbaidschans in Deutschland, Ramin Hasanov, besuchte die Messe und besichtigte den aserbaidschanischen Messestand.

Die Messe ITB in Berlin ist die internationale Tourismus Börse und weltgrößte Reisemesse. Rund 10.000 Aussteller aus über 180 Ländern sowie der weltgrößte Kongress der Reisebranche machen die ITB Messe Berlin zur führenden B2B-Plattform des globalen touristischen Angebots. Alle Stufen der Wertschöpfungskette sind präsent: Reiseveranstalter, Buchungssysteme, Zielgebiete, Airlines, Hotels bis hin zu Autovermietern. Trotz ihrer Größe ist die Messe ITB in Berlin übersichtlich strukturiert. Für Fachbesucher ist die Internationale Tourismus Börse Berlin die B2B-Plattform schlechthin - eine ausgezeichnete Gelegenheit, Branchenpartner zu treffen und Geschäfte zu machen. Für alle anderen Besucher ist sie eine wunderbare Gelegenheit, in wenigen Stunden die ganze Welt zu entdecken.

Die ITB Berlin 2019 dauert bis 10. März.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind