SPORT


Lewis Hamilton macht Millionengewinn

Baku, 6. Januar, AZERTAC

Wo genau sich Ex-Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton gerade aufhält und was er in den letzten drei Wochen getrieben hat, weiß niemand so genau. Durchgesickert ist nun aber, dass der Brite durch den Verkauf seines Supersportwagens ganz nebenbei mal eben einen Millionengewinn verbucht hat.

Schon vor einigen Tagen wurde bekannt, dass sich Lewis Hamilton von einer seiner Luxuskarossen trennen möchte. Der Brite stellte seinen Pagani Zonda 760LH ins Schaufenster und hat laut einem Bericht der italienischen Autozeitschrift "quattroruote.it" mittlerweile einen Käufer gefunden.

Wer sich die Sonderanfertigung künftig in den Fuhrpark stellen kann, ist nicht bekannt. Dafür will die Zeitschrift erfahren haben, wie viel der Käufer für das 760-PS-Monster, das in weniger als drei Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und eine Spitzengeschwindigkeit von 350 km/h hat, auf den Tisch gelegt hat.

Demnach hat Hamilton seinen Wagen für satte zehn Millionen Euro (!) verkauft. Ein extrem lohnendes Geschäft für den Superstar, der den Luxusschlitten vor vielen Jahren für "nur" 1,4 Millionen Euro kaufte.

Hamilton verdient auch mit Immobilien Millionen - Der Pagani Zonda 760LH war eine Sonderanfertigung für den Mercedes-Piloten und beinhaltete zahlreiche Spezifikationen, unter anderem ein eigens angefertigtes Getriebe sowie eine spezielle Lackierung. Hamilton selbst wurde des Öfteren auf einer Spritztour durch seine Wahlheimat Monaco in dem Wagen gesehen. Insgesamt soll er mit dem Boliden aber weniger als 1000 Kilometer zurückgelegt haben.

Für den Formel-1-Superstar war der Verkauf des Supersportwagens übrigens nicht das erste lohnende Geschäft in den letzten Wochen. Schon Anfang Dezember geriet der Brite mit einem Privatgeschäft in die Schlagzeilen. Damals wurde bekannt, dass Hamilton eine seiner Immobilien in New York verkauft hatte.

Zum stolzen Preis von 49,5 Millionen US-Dollar soll das Objekt im Szeneviertel Tribeca über die Theke gegangen sein. Ursprünglich bezahlt hatte der Rekordweltmeister für das Penthouse "nur" 43,9 Millionen US-Dollar.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind