WELT


Malaysia: Affe flüchtet mit Smartphone und macht Selfies

Baku, 17. September, AZERTAC

In einer Szene, die das Innere seines Mundes zeigt, versucht ein Affe aus Malaysia offenbar sein Diebesgut zu essen. Der Primat hat das Handy eines Studenten geklaut und ist damit auf Foto-Safari im Wald gegangen. Dort machte er Aufnahmen von der Fauna, seinen Zähnen und mehrere Selfies.

Die Foto-Tour ereignete sich bereits am Wochenende, nun sprach der 20-jährige Student, Zackrydz Rodzi, mit dem britischen Sender BBC über den Vorfall.

Rodzi, der aus Johor im Süden des Landes stammt, hatte beim Aufwachen sein Handy vermisst und lediglich die Smartphonehülle unter seinem Bett gefunden. Zunächst habe der junge Malaysier an einen menschlichen Dieb gedacht, aber es habe keine Einbruchsspuren gegeben, sagte er der BBC.

Später fand er das Handy dann im Dschungel hinter seinem Haus wieder. Zackrydz begann nach seinem Smartphone zu suchen, rief seine Nummer an und fand das Gerät in einem angrenzenden Stück Regenwald unter einer Palme, wie er sagte. In der Bildergalerie des Geräts entdeckte er schließlich mehrere Fotos und Videos eines Affen. Er veröffentlichte die teilweise unscharfen Aufnahmen auf Twitter.

Wie das Tier ins Haus gekommen war, blieb unklar.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind