SPORT


Tischtennis: World Cup findet dieses Jahr in China statt

Baku, 4. September, AZERTAC

Der World Cup der Tischtennis-Herren kann nicht wie geplant im Herbst in Düsseldorf stattfinden. Wie der Weltverband ITTF am Freitag mitteilte, werden sowohl die World Cups als auch das Finale der World Tour im November gebündelt bei einem Restart in China ausgetragen.

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) erklärte "schweren Herzens" seinen Verzicht auf die Ausrichtung des Prestigeturniers im ISS Dome. DTTB-Präsident Michael Geiger hofft, dass der Weltverband diese Geste mit Blick auf die WM 2023 honoriert: "Wir würden uns sehr freuen, wenn unser guter Wille bei der Rückgabe des Men's World Cup 2020 mit einer positiven Unterstützung durch die Nationalverbände für Deutschlands WM-Bewerbung belohnt würde."

Ein genauer Austragungsort für die Wettkämpfe in China steht bislang nicht fest. "Eine sichere Rückkehr zum internationalen Tischtennis-Geschehen war seit dem Ausbruch der Pandemie immer unsere Priorität", sagte der deutsche ITTF-Präsident Thomas Weikert. Ursprünglich sollte der World Cup vom 16. bis 18. Oktober in der NRW-Landeshauptstadt stattfinden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind