KULTUR


Türkei: Heißluftballon-Saison beginnt am 22. August

Baku, 21. August, AZERTAC

Eigentlich hatten die Heißluftballon-Betreiber in Kappadokien gemeinsam mit Reisebüros, Reiseanbietern und der Generaldirektion für Zivilluftfahrt im Rahmen der Coronavirus-Maßnahmen beschlossen, die Heißluftballon-Saison auf den 1. Oktober zu verschieben. Doch aufgrund der hohen Nachfrage und neuen Sicherheits- und Hygienekonzepten hat man sich dazu entschlossen, die Ballons bereits ab Samstag, den 22. August, wieder in die Lüfte steigen zu lassen, wie AZERTAC unter Berufung auf die türkischen Medien berichtet.

Der Generalmanager der Especial Group Abdullah Inal, einem Anbieter für Heißluftballonflüge, gab am Donnerstag nach einer Sitzung der Anbieter in der Region und der Generaldirektion für Zivilluftfahrt eine Erklärung ab. Als die Entscheidung zur Verschiebung der Saison am 30. Juni getroffen wurde, sei die Situation noch eine andere gewesen und Reisende nach Kappadokien wurden kaum erwartet. Doch nachdem man gesehen habe, dass viele Reisebüros- und Agenturen vehement nach den sonst so beliebten Ballonflügen fragten, habe man sich dazu entschlossen, die Flüge bereits ab dem 22. August wiederaufzunehmen – allerdings nicht ohne spezielle Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus.

Die Generaldirektion für Zivilluftfahrt habe den insgesamt 27 Anbietern in der Region erlaubt, jeweils einen Ballon steigen zu lassen. Damit will man vor allem am Boden Gedränge vermeiden. Vor dem Flug werden die Körbe desinfiziert und außerhalb des Korbs müssen Masken und Schutzbekleidungen getragen werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind