SPORT


Triathlon EM in Tartu abgesagt

Baku, 5. August, AZERTAC

In einer Presseaussendung gab die Europäische Triathlon Union (ETU) soeben die Absage der Triathlon-Europameisterschaften auf der Olympischen Distanz bekannt. Diese hätten vom 28.-30. August in Tartu (EST) stattgefunden.

ETU-Präsident Renato Bertrandi dazu: “Schweren Herzens müssen wir erstmals in 35 Jahren bekanntgeben, dass die Europameisterschaften abgesagt werden müssen!“

Der Vorsitzende der ETU-Rennkommission, Herwig Grabner, ergänzt: “Wir haben in den letzten Monaten und Wochen alles versucht die EM durchzuführen. Auf Grund der rascher als erwarteten nächsten Infektionswelle auch innerhalb Europas können wir derzeit aber einfach keine fairen und gleichen Bedingungen für alle anreisenden Athleten gewährleisten. Manche müssen 24 Stunden in Quarantäne, andere können sich uneingeschränkt auf die EM vorbereiten. Täglich ändern sich die Nationen die das betrifft. Umso bedauerlicher da ein absolutes Top-Starterfeld zu erwarten gewesen wäre.“

Es sei erwähnt, dass auch die Teilnahme eines aserbaidschanischen Teams an der Kontinentalmeisterschaft geplant war.

Die Generalversammlung der ETU, die im Rahmen der EM stattgefunden hätte, wird am 27. August nun virtuell abgehalten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind