WELT


Thailand: Erdbeben erschüttert Mae Sai

Baku, 23. Juli, AZERTAC

Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Matt Productions Co., Ltd. oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden.

Nach Aussage des Meteorologischen Amts wurden Donnerstagabend und Freitagmorgen zwei Erdbeben im Shan-Staat nördlich von Mae Sai in der Nordprovinz Chiang Rai verzeichnet. Die Beben hatten eine Stärke von 5,1 und 6,4 auf der Richterskala und ereigneten sich um 23.40 Uhr und 00.07 Uhr.

Das Epizentrum des ersten Bebens lag 80 Kilometer nördlich von Mae Sai und vier Kilometer unter der Erde, das des zweiten 87 Kilometer entfernt und drei Kilometer unter der Erde. Die Erschütterungen waren in Chiang Mai, Chiang Rai und Phayao spürbar, berichtete das thailändische Nachrichtenportal ”Sanook“. Nutzer.

Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Matt Productions Co., Ltd. oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden.

Nutzer sozialer Netzwerke in Bangkok berichteten, dass unter anderem Lichter und Vorhänge in ihren Wohnungen in Hochhäusern infolge der Erschütterungen schwankten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind