OFFIZIELLE CHRONIK


Staatspräsident Ilham Aliyev trifft sich mit Irans Vizepräsident Eshaq Jahangiri in Istanbul VIDEO

Istanbul, 19. Oktober, AZERTAC 

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat sich am Donnerstag, dem 19. Oktober im Rahmen seines Besuchs in Istanbul mit dem Ersten Vizepräsidenten der Islamischen Republik Iran, Eshaq Jahangiri getroffen, teilt ein AZERTAC-Korrespondent mit.

Beim Gespräch betonte Staatspräsident Ilham Aliyev die erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen und sagte, dass die politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf einem hohen Niveau sind. Das Staatsoberhaupt fügte hinzu, dass die wirtschaftlichen Zusammenarbeit ausgebaut ist, und zwischen beiden Ländern wichtige Infrastrukturprojekte umgesetzt werden. Das aserbaidschanische Staatsoberhaupt sagte, dass Treffen auf der Ebene der Präsidenten zum Ausbau dieser Beziehungen beitragen.

Eshaq Jahangiri seinerseits sagte, dass sich die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und dem Iran erfolgreich entwickelt. Er verwies auf die Bedeutung der Astara-Astara-Bahnlinie sowohl in bilateraler Hinsicht als auch in Bezug auf die Zusammenarbeit in der Region.

Der Erste Vizepräsident sagte, dass es in der Region terroristische Drohungen bestehe, und bemerkte die Wichtigkeit der weiteren Stärkung von Bemühungen der Länder um den Kampf gegen sie.

Präsident Ilham Aliyev sagte, dass Aserbaidschan eines der Länder ist, die den internationalen Terrorismus aktiv bekämpfen, und keine Mühe in diesem Bereich scheut.

Beim Gespräch hob man hervor, dass die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und dem Iran in den Bereichen Energie, Pharmazeutik, Investitionen, Industrie, einschließlich gemeinsame Autoherstellung und in anderen Sphären gute Aussichten hat. Die Seiten führten einen Meinungsaustausch über die Weiterentwicklung der Beziehungen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns