Die Aserbaidschanische Staatliche Nachrichtenagentur

WIRTSCHAFT

Chinas Kurse erholen sich

Chinas Kurse erholen sich

Baku, 8. Januar, AZERTAC 

Die chinesische Notenbank hat den Kursverfall an den Börsen vorübergehend gestoppt. Die Währungshüter verzichteten auf die weitere Abwertung des Yuan. Die umstrittene Notbremse für den Handel wurde ausgesetzt.

Nach dem Börsenbeben hat China am Freitag erstmals seit Tagen darauf verzichtet, seine Währung weiter abzuwerten und damit für steigende Kurse an den Märkten in Fernost gesorgt. Nach Einschätzung von Händlern kam den Börsen auch zugute, dass die Handelsplätze in Shenzhen und Shanghai die erst zu Wochenbeginn eingeführten "Notbremsen" zur Verhinderung drastischer Kursverluste wieder ausgesetzt haben.

"Der Markt ist jetzt wieder im Normalzustand", sagte Analyst Tian Weidong vom Handelshaus Kaiyuan Securities. "Die Investoren können kaufen und verkaufen, wie sie wollen. Die Notbremse hatte den Markt erstickt."

Nachdem die chinesische Notenbank (PBOC) den Yuan acht Tage in Folge abgewertet und damit Sorgen vor einem Handelskrieg ausgelöst hatte, gab sie am Freitag überraschend eine minimale Aufwertung bekannt. Sie legte den Mittelwert des Yuan zum Dollar auf 6,5636 Yuan nach 6,5646 am Vortag fest.

An der Börse in Tokio stiegen die Kurse danach kräftig an. Hatte der Nikkei-Index vor der Mitteilung noch fast 1,5 Prozent im Minus gelegen, stieg er binnen Minuten zunächst mehr als 450 Punkte und pendelte sich dann bei 17.840 Zählern ein - ein Plus von 0,4 Prozent. Auch der breiter gefasste Topix-Index legte 0,4 Prozent zu. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 2,2 Prozent.

Deutliche Kurssteigerungen - In Shenzhen notierte der Leitindex CSI300 2,8 Prozent fester, der SSEC in Shanghai stieg um 2,4 Prozent. An beiden Handelsplätzen war es am Montag und am Donnerstag zu Kursverlusten von jeweils sieben Prozent gekommen, was zur Folge hatte, dass der Handel beendet wurde. Dieser "Circuit Breaker" war erst zu Jahresbeginn eingeführt worden und sollte für Entspannung bei heftigen Kursschwankungen sorgen. Nach Einschätzung von Investoren bewirkte er aber das Gegenteil. Die beiden Börsen hatten noch am Donnerstag mitgeteilt, die "Notbremse" zunächst nicht mehr weiter einzusetzen.

Was genau das Ziel der Notenbank beim Yuan ist, ist Händlern weiter unklar. Schließlich hatte die PBOC am Donnerstag die Währung abgewertet, doch gab es später Berichte, die PBOC greife kursstützend am Markt ein. "Die Marktschwankungen in dieser Woche legen nahe, dass niemand wirklich weiß, was gerade die Strategie ist. Oder ob es die Notenbank selbst weiß. Oder ob sie in der Lage ist, die Strategie durchzusetzen, wenn es denn eine gibt", hieß es bei der DBS Bank. "Das Signal der Märkte war jedenfalls sehr deutlich: Es muss mehr Klarheit geben und weniger Hin und Her."

Wie schon am Montag, hatte auch am Donnerstag der Absturz der chinesischen Börsen die anderen Märkte weltweit tief ins Minus gedrückt. Die US-Börsen verloren 2,3 Prozent, ebenso der Dax, der erstmals wieder auf unter 10.000 Punkte fiel. Schließlich hatten der zweite Handelsabbruch in Shanghai in dieser Woche und die erneute Abwertung des Yuan Sorgen vor einer weiteren Konjunkturabkühlung der nach den USA zweitgrößten Volkswirtschaft geschürt. Das hatte auch den Ölpreis auf den niedrigsten Stand seit fast zwölf Jahren gedrückt. Am Freitag verteuerte sich der Rohstoff dann wieder um knapp zwei Prozent auf 34,36 Dollar pro Fass (159 Liter) der Sorte Brent.

Probleme bestehen weiter - Die Entspannung zum Wochenschluss bedeute aber nicht, dass die Probleme nun gelöst seien, sagte Yoshinori Shigemi, Marktstratege bei JP Morgan Asset Management. Für Japan etwa gelte, dass die Sorgen über die chinesische Wirtschaft, die geopolitischen Spannungen in Nahost und der schwache Ölpreis die Märkte in den kommenden Monaten weiter belasten könnten.

Der Euro schwächte sich am Freitag zum Dollar um rund ein halbes Prozent auf 1,0875 Dollar ab. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0845 und zum Dollar mit 0,9973.

Nachricht in sozialen Medien teilen

Folgen Sie uns auf Social

Filmfestspiele Cannes: Jury ehrt Regisseur Wim Wenders für sein Lebenswerk

UN: Generalsekretär verfolgt aufmerksam Normalisierungsprozess zwischen Armenien und Aserbaidschan

Iran: Trauerfeierlichkeiten nach Tod von Präsident Raisi begonnen

Ukraine-Krieg: Deutsche Außenministerin Baerbock nach Kiew gereist

Rohöl: Ölpreise gefallen

Aktueller Ölpreis Azeri Light in US-Dollar

Präsident Ilham Aliyev besucht iranische Botschaft in Aserbaidschan und drückt sein Beileid zum Tod von Präsident Raisi bei Hubschrauberabsturz aus

Präsident Ilham Aliyev empfängt usbekischen Minister für Investitionen, Industrie und Handel VIDEO

Weitere vier aserbaidschanische Judokas kämpfen um Medaillen bei den Weltmeisterschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Aserbaidschanischer Judoka im Finale der Weltmeisterschaft 2024 in den Vereinigten Arabischen Emiraten

ANAMA: Vorige Woche 16 weitere Blindgänger gefunden und entschärft

Aserbaidschanische Karate-Kämpfer bringen acht Medaillen aus Slowenien mit nach Hause

Drei aserbaidschanische Ringer im Halbfinale der Europameisterschaft in Baku

Aserbaidschanische Judoka gewinnen in Malaga sechs Medaillen

Aserbaidschan nimmt am internationalen Kulturfestival in China teil

Präsident Ilham Aliyev empfängt lettische Delegation um Parlamentsvorsitzende AKTUALISIERT VIDEO  

Südafrika: Zuma von Parlamentswahl ausgeschlossen

Dominikanische Republik: Amtsinhaber Abinader liegt bei Präsidentschaftswahl vorn

Formel 1: Max Verstappen gewinnt Rennen in Imola

Außenministerium: Aserbaidschan bekundet Solidarität mit Iran

Präsident Ilham Aliyev kondoliert Irans Oberster Führer sein Beileid zum Tod von Irans Präsident und weiteren Personen

Tennis: Alexander Zverev gewinnt Masters-Turnier in Rom

Iranisches Kabinett kommt zu Dringlichkeitssitzung zusammen

Eishockey: Deutsches Nationalteam im WM-Viertelfinale

Iran: Tod von Präsident Raisi und Außenminister Amirabdollahian bestätigt VIDEO

Preise für Rohöl gestiegen

Präsident Ilham Aliyev veröffentlicht Beitrag über Notlandung von Hubschrauber mit Irans Präsident Raisi an Bord

Hubschrauber mit Irans Präsident hart gelandet

Präsident Ilham Aliyev und Präsident Seyyed Ebrahim Raisi treffen sich an der Staatsgrenze zwischen Aserbaidschan und Iran AKTUALISIERT VIDEO

Präsident Ilham Aliyev und Irans Präsident Seyyed Ebrahim Raisi nehmen Staudamm „Khudafarin“ in Betrieb und weihen Wasserkraftanlage „Giz Galasi“ einVIDEO

Lettische Parlamentssprecherin besucht Füsuli

Lettische Parlamentsvorsitzende zu Besuch in Aserbaidschan eingetroffen

Attentat auf Regierungschef Fico - Slowakische Gesundheitsministerin spricht von "positiver Prognose"

Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva postet Fotos und Video aus Zangilan auf Instagram VIDEO

Aserbaidschanische Para-Athletin dreifache Weltmeisterin gekrönt

Aserbaidschanische Delegation setzt ihren Besuch im Königreich Marokko fort

Preis für Azeri Light-Öl steigt an Börsen weiter

Rohölpreis: Aktueller Ölpreis Brent und WTI in US-Dollar

Präsident Ilham Aliyev legt Grundstein für Straßen- und Kommunikationsnetz der Stadt Zangilan AKTUALISIERT VIDEO

Präsident Ilham Aliyev und First Lady Mehriban Aliyeva weihen Zangilan-Moschee ein AKTUALISIERT VIDEO

Präsident Ilham Aliyev hat Wasserkraftwerke Zangilan und Schayifli eingeweiht AKTUALISIERT VIDEO

Präsident Ilham Aliyev legt Grundstein für Siedlung Minjivan im Bezirk Zangilan AKTUALISIERT VIDEO

Präsident Ilham Aliyev und First Lady Mehriban Aliyeva weihen Hotel Aghali im Bezirk Zangilan ein AKTUALISIERT VIDEO

Präsident Ilham Aliyev legt Grundstein für Dorf Maschanli im Distrikt Jabrayil AKTUALISIERT VIDEO

Präsident Ilham Aliyev legt Grundstein für Dorf Sarijalli im Rayon Jabrayil AKTUALISIERT VIDEO

Grundstein für Dorf Karkhulu in Jabrayil gelegt AKTUALISIERT VIDEO

Präsident Ilham Aliyev legt Grundstein für Dorf Boyuk Marjanli im Rayon Jabrayil AKTUALISIERT VIDEO

WHO mahnt wegen zunehmender Antibiotika-Resistenzen mehr Entwicklung an – Krankenhauskeime besonders gefährlich

Aserbaidschan und Dänemark erkunden Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit im Fußball

Aserbaidschanische Judokas nehmen an European Cup in Malaga 2024 teil

Kuwait ist an Ausbau der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan im Gesundheitswesen interessiert

Präsident Lukaschenko beendet seinen Staatsbesuch in Aserbaidschan

In Rabat Dokumentarfilm über Aserbaidschan präsentiert

Bayern: 6.800 Jahre altes Häuptlingsgrab in Eichendorf entdeckt

Turnier in Russland: Zwei aserbaidschanische Boxer im Finale

Präsidenten von Aserbaidschan und Belarus besuchen Jidir Duzu in Schuscha VIDEO

Präsidenten von Aserbaidschan und Belarus besuchen Bulbul-Hausmuseum in Schuscha

Präsident Ilham Aliyev telefoniert mit seinem kasachischen Amtskollegen Kassym-Schomart Tokajew

Präsidenten von Aserbaidschan und Belarus werden über Masterplan von Schuscha informiert

Präsidenten von Aserbaidschan und Belarus werden über Masterplan von Schuscha informiert

Präsidenten von Aserbaidschan und Belarus besichtigen in Schuscha von Kugeln durchsiebte Denkmäler von Natavan, Bulbul und Uzeyir Hajibeyli

Präsident Ilham Aliyev und Präsident Alexander Lukaschenko besichtigen gemeinsam von Aserbaidschan und Belarus hergestellte Busse sowie vom belarussischen Präsidenten geschenkte Traktoren

Präsident Ilham Aliyev und Präsident Alexander Lukaschenko besuchen Schuscha VIDEO

Aserbaidschanische Parlamentssprecherin und ihr armenischer Amtskollege treffen sich in Genf

Aserbaidschanische Delegation zu Besuch im Königreich Marokko

Nordkorea feuert erneut ballistische Rakete ab

Präsidenten von Aserbaidschan und Belarus besichtigen zerstörte Objekte und lernen Generalplan der Stadt Füsuli kennen AKTUALISIERT VIDEO

Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko im Bezirk Füsuli eingetroffen VIDEO

Börse: Dow Jones knackt Rekordmarke von 40.000 Punkten

Philippinen kaufen fünf japanische Patrouillenschiffe

FIFA-Entscheidung: Fußball-WM der Frauen findet 2027 in Südamerika statt

Preise für Rohöl an Börsen steigen weiter

Rohölpreis: Preis für Azeri Light-Öl steigt weiter

Präsident Ilham Aliyev: Mit Ausnahme des von Aserbaidschan gelösten Konflikts sind aktuelle Konflikte in der Welt nicht gelöst

Präsident von Aserbaidschan: Belarus hat sehr reiche Erfahrungen auf dem Gebiet Stadtbau

Präsident Ilham Aliyev: Wir laden belarussische Unternehmen zur Teilnahme am Wiederherstellung befreiter Gebiete ein

Präsident Ilham Aliyev gibt Gastmahl zu Ehren von Präsident Alexander Lukaschenko VIDEO

Deutsche Wirtschaft ist an Ausweitung wirtschaftlicher Zusammenarbeit mit Kasachstan interessiert

Fußball-EM: Deutscher Bundestrainer Nagelsmann nominiert 27 Spieler für Kader

Präsident Lukaschenko besucht Märtyrerallee in Baku

Präsidenten von Aserbaidschan und Belarus besuchen Fachmessen für Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie „Caspian Agro“ und „InterFood Azerbaijan“ in Baku VIDEO

Bevölkerungsstand: Amtliche Einwohnerzahl Aserbaidschans

Präsident Lukaschenko besucht Ehrenallee in Baku

Präsident Ilham Aliyev: Wir schätzen kreative Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und Belarus

Präsident von Aserbaidschan und Belarus treffen sich im erweiterten Format AKTUALISIERT VIDEO

Aserbaidschan und Belarus unterzeichnen mehrere internationale Abkommen und Verträge AKTUALISIERT VIDEO

Zustand von Ministerpräsident Fico stabil

Präsident Ilham Aliyev und Präsident Alexander Lukaschenko geben Presseerklärungen ab VIDEO

Belarussische Exporte nach Aserbaidschan steigen

Preise für Rohöl um 32 Cent gestiegen

Rohölpreis: Preis für Azeri Light-Öl um 0,61 USD gestiegen

Präsident Ilham Aliyev und sein belarussischer Amtskollege Alexander Lukaschenko treffen sich unter vier Augen VIDEO

Offizieller Empfang von Präsident Lukaschenko in Baku VIDEO

Nichtregierungsorganisationen erstellen Karte, die illegale Bergbauaktivitäten Armeniens aufdeckt

Präsident von Belarus zu Staatsbesuch in Aserbaidschan eingetroffen

Übergewicht steigert das Krebsrisiko

Präsident Ilham Aliyev verurteilt Attentat auf slowakischen Premierminister aufs Schärfste

Aserbaidschan präsentiert sein touristisches Potenzial auf der Fachmesse IMEX in Frankfurt

Aserbaidschan: Von Januar bis Mai mehr als 9,2 Milliarden kWh Strom erzeugt

Slowakischer Ministerpräsident Fico durch Schüsse verletzt