Die Aserbaidschanische Staatliche Nachrichtenagentur

GESELLSCHAFT

Weltweit schmelzen Gletscher im Eiltempo

Weltweit schmelzen Gletscher im Eiltempo

Baku, 5. Dezember, AZERTAC

Der Klimawandel ist allgegenwärtig. Menschen spüren ihn, Tiere, Pflanzen. Forschende haben auch gezeigt, dass er an Bergen nachvollziehbar ist: Gipfelregionen erwärmen sich, Gletscher schmelzen in rasantem Tempo. Doch das trifft nicht auf alle Berggipfel zu. Eine Messstation am Mount Everest im Himalajagebirge in Nepal zeigt, dass die Temperatur sich dort nicht verändert. Warum ist das so? - Forschende haben eine Theorie entwickelt. Die Erwärmung des Klimas löst an den dortigen Gletschern demnach eine Abkühlungsreaktion aus. Diese lässt kalte Winde die Hänge hinunterfließen. Die Ergebnisse veröffentlichte das Fachteam im Fachblatt “Nature Geoscience”.

Die Klimastation des Pyramid International Laboratory/Observatory liegt auf einer Höhe von 5050 Metern neben den Gletschern Khumbu und Lobuche und erfasst seit fast drei Jahrzehnten meteorologische Daten im Stundentakt. Für die Untersuchung kombinierten die Forschenden diese Daten mit Klimamodellen aus der ganzen Welt.

Verstärkter Temperaturaustausch mit der Oberfläche – “Während die Minimaltemperaturen stetig ansteigen, sinken die Oberflächentemperaturen im Sommer kontinuierlich”, sagte Hauptautorin Francesca Pellicciotti vom Institut für Wissenschaft und Technologie in Österreich einer Mitteilung zufolge. Die Gletscher reagieren den Forschenden zufolge auf die Klimaerwärmung, indem sie ihren Temperaturaustausch mit der Oberfläche verstärken. Die globale Erwärmung führt zu einer größeren Temperaturdifferenz zwischen der wärmeren Umgebungsluft über dem Gletscher und der Luftmasse, die in direktem Kontakt mit der Gletscheroberfläche steht.

“Dies führt zu einer Zunahme des turbulenten Wärmeaustauschs an der Gletscheroberfläche und zu einer stärkeren Abkühlung der Oberflächenluftmasse”, erklärte Pellicciotti. Infolgedessen werden die kühlen und trockenen Oberflächenluftmassen dichter und strömten die Hänge hinunter in die Täler, wodurch die unteren Teile der Gletscher und die umliegenden Ökosysteme abgekühlt werden, so die Theorie des Teams.

“Wir glauben, dass die Winde die Reaktion gesunder Gletscher auf steigende globale Temperaturen sind und dass dieses Phänomen dazu beitragen könnte, den Permafrost und die umliegende Vegetation zu erhalten”, sagte Mitautor Nicolas Guyennon. Das Team konnte nachweisen, dass diese durch die Erderwärmung verursachten Winde nicht nur auf dem Mount Everest, sondern im gesamten Himalaja zu finden sind.

Nun wollen die Forschenden herausfinden, welche Gletscher auf diese Weise auf die globale Erwärmung reagieren können – und wie lange. “Während andere Gletscher derzeit dramatische Veränderungen erleben, sind die Gletscher im asiatischen Hochgebirge sehr groß, enthalten mehr Eismassen und haben eine längere Reaktionszeit”, so Pellicciotti. ”Daher haben wir vielleicht noch eine Chance, diese Gletscher zu retten.”

Pellicciotti fordert mehr interdisziplinäre Forschung, um die globale Erwärmung besser verstehen und Erkenntnisse bündeln zu können. ”Auch wenn sich die Gletscher nicht ewig selbst erhalten können, so können sie doch die Umwelt um sie herum für einige Zeit bewahren”.

Nachricht in sozialen Medien teilen

Folgen Sie uns auf Social

USA: Biden kündigt rund 500 neue Sanktionen gegen Russland an

Erdbeben im Kaspischen Meer

NATO-Generalsekretär: Deutschland, USA und Großbritannien für niederländischen Ministerpräsidenten Rutte

Aserbaidschan und Kasachstan diskutieren Vorbereitung für COP29

In Chodschali ein weiteres Massengrab entdeckt

In Baku FIG-Trampoline- und Tumbling-Weltcup feierlich eröffnet

Chinesische Provinz Jilin will bis 2025 über 120.000 NEV-Ladesäulen bauen

Armenische Einheiten beschießen aserbaidschanische Armee-Stellungen

EU: Anti-Geldwäsche-Behörde wird in Frankfurt angesiedelt

Australien: Buschbrand im Südosten weiter außer Kontrolle

US-Firma “Odysseus“ gelingt erste kommerzielle Mondlandung

USA und Südkorea testen Abwehr von Raketen und Marschflugkörpern

Handball-EM: Im Spitzenspiel schlägt Kroatien den Rivalen Spanien deutlich

Solarhersteller Meyer Burger verlagert Produktion in die USA

Deutsche Wirtschaft beendet 2023 mit Minus

Benfica und Milan glanzlos weiter - Sensation in Zagreb

Großbrand in spanischer Küstenmetropole Valencia: Tote und Verletzte

Ölpreise an Börsen nachgegeben

Möglicherweise alte Kultstätte im Chiemsee entdeckt

Historische Qualifikation: Qarabag FK steht im Achtelfinale der Europa League

Preis von Azeri light legt weiter zu

Toni Kroos kehrt in Nationalelf zurück

Dänemark garantiert Kiew zehn Jahre Unterstützung

Suezkanal: Containerschifffahrt bricht deutlich ein

COP-29: Großbritannien will seine Erfahrungen mit Aserbaidschan teilen

Aserbaidschanische Ombudsfrau gibt Erklärung zum 32. Jahrestag des Völkermords von Chodschali ab

Passagiere verhindern Öffnung der Notausgangstür eines Flugzeugs

Generalstaatsanwalt von Kenia besucht Agdam

China erwartet weitere Zusammenarbeit mit der Weltbank

1000 Polizisten kontrollieren Fan-Verbot in Rom

Albanisches Parlament stimmt Migrationsabkommen mit Italien zu

Aserbaidschan und Thailand diskutieren Möglichkeiten für interparlamentarische Zusammenarbeit

Aserbaidschan übernimmt Vorsitz in der Asiatischen Parlamentarischen Versammlung

Raumfahrt: Satellit ERS-2 ist in den Nordpazifik gestürzt

14. Plenarsitzung der Asiatischen Parlamentarischen Versammlung in Baku

USA: Privates Unternehmen versucht Mondlandung

Preis von Azeri light steigt

Premierminister in Ostkongo tritt zurück

United Airlines: Erste US-Fluggesellschaft nimmt wieder Direktflüge nach Israel in ihren Flugplan auf

Ölpreise an Börsen zugelegt

Champions League: Dank eines Traumtores gewinnt Porto gegen Arsenal

Venezuela: Mindestens 15 Tote nach Einsturz von illegaler Mine

Aserbaidschan und USA diskutieren über Erhöhung von Gaslieferungen nach Europa

Aserbaidschanische Para-Taekwondo-Kämpfer holen im Iran drei Medaillen

Berlinale: Martin Scorsese hat Goldenen Ehrenbären erhalten

Bald kehren 300 weitere Flüchtlingsfamilien aus der Stadt Füsuli in ihr Heimatland zurück

In Baku internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz zur Förderung sauberer Sportarten eröffnet

Istanbul richtet 27. Eurasischen Wirtschaftsgipfel aus

Aserbaidschan repatriiert 7 Bürger aus Syrien

USA kündigen umfangreiches Sanktionspaket an

Grenzüberschreitender E-Commerce von Tianjin übersteigt fünf Milliarden US-Dollar

Mbappé erhält offenbar 150 Millionen Euro als Prämie für Unterschrift

Pentagon: US-Drohne vor der Küste Jemens abgeschossen

EU verhängt neue Sanktionen gegen Russland

Nigeria: Löwe tötet Zoowärter

Ölpreise an Börsen volatil

Champions League: Inter legt 1:0 gegen Atletico vor

21. Februar: Welttag der Muttersprache

Aktueller Preis von Azeri light

Tomaten Helfen bei der Krebsprävention und senken Risiko für Schlaganfälle

Ukraine: Neues Hilfspaket für Kiew aus Schweden

Internationale Aktion: Hackernetzwerk LockBit zerschlagen

Hochrangiger Runder Tisch im IEA-Hauptquartier legt Tagesordnung für COP28 und COP29 fest

Politische Konsultationen zwischen Außenministerien von Aserbaidschan und Kroatien

Aserbaidschanischer Gewichtheber gewinnt drei europäische Goldmedaillen

NATO: Ungarn will offenbar am Montag über Aufnahme Schwedens entscheiden

Chinas Amphibienflugzeug AG600M absolviert Flugtests bei kaltem Wetter

Putin schenkt Kim Jong Un ein Auto

Aserbaidschan schickt weitere humanitärer Hilfe in die Ukraine

Preis von Azeri light legt weiter zu

ANAMA: Vorige Woche mehr als 800 ha Land von Minen und Blindgängern geräumt

Aserbaidschanische Taekwondo-Kämpfer holen in Teheran zwei Medaillen

Wahlen in El Salvador: Regierungspartei gewinnt fast alle Parlamentssitze

Kanadische Fluglinie muss einem Kunden eine Teilerstattung gewähren

Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent nachgegeben

Frühlingsfest in China: Fluggastaufkommen erreicht fast 18 Millionen

Präsident Ilham Aliyev: Wir haben konkrete Pläne für gemeinsame Produktion mit der Türkei im Bereich der Verteidigungsindustrie

First Ladies von Aserbaidschan und der Türkei treffen sich in Ankara VIDEO

Deutscher Schwimm-Verband will WM erstmals seit 1978 wieder nach Deutschland holen

Wikileaks-Gründer: High Court in London entscheidet über den Fall Assange

Australien will Milliarden in die Marine investieren

Präsident von Aserbaidschan: Türkei besitzt heute großen Einfluss auf globaler Ebene

Präsident Ilham Aliyev: Es gibt keinen Platz für separatistische Kräfte auf dem Territorium Aserbaidschans und wird es auch nie geben

Türkischer Präsident: Unterzeichnung eines dauerhaften Friedens zwischen Aserbaidschan und Armenien wird eine Hoffnungsquelle für Ruhe und Stabilität in unserer Region sein

Präsident Ilham Aliyev beendet seinen Staatsbesuch in der Türkei VIDEO

Aserbaidschanische Para-Taekwondo-Kämpfer kämpfen im Iran um Medaillen

Aserbaidschanische MMA-Kämpfer erringen Sieg im Octagon 55

EM in Bukarest: Aserbaidschanische Freistilringer holen vier weitere Bronzemedaillen

Aserbaidschan und USA erörtern Aussichten für Zusammenarbeit im Energiesektor

Iranische Parlamentsdelegation besucht Aserbaidschan

Aserbaidschanisch-türkische Dokumente unterzeichnet VIDEO

Baku ist Gastgeber der 14. Plenarsitzung der Asiatischen Parlamentarischen Versammlung

Präsident Ilham Aliyev und Präsident Recep Tayyip Erdogan treffen sich in erweitertem Format VIDEO

EU-Kommission leitet Verfahren gegen Tiktok ein

Schweiz: Die Basler Fasnacht hat begonnen

Offizieller Empfang von Präsident Ilham Aliyev in Ankara VIDEO

Papua-Neuguinea: Mehr als 60 Tote bei Gewalt zwischen verfeindeten Stämmen

Tote und Vermisste bei Schneelawine in Afghanistan

Tausende Mexikaner protestieren gegen Wahlreform

Präsident Ilham Aliyev besucht Denkmal von Heydar Aliyev in Ankara VIDEO