OFFIZIELLE NEWS


Staatspräsident Ilham Aliyev empfängt italienische Delegation VIDEO

Baku, 5. März, AZERTAC

Heute (am Dienstag) hat Präsident Ilham Aliyev eine Delegation unter der Leitung des italienischen Delegationsleiters bei der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE-PA), stellvertretenden Vorsitzenden der Kommission für auswärtige Beziehungen der italienischen Abgeordnetenkammer, Paolo Grimoldi, zum Gespräch empfangen, gibt die amtliche Nachrichtenagentur AZERTAC bekannt.

Das Staatsoberhaupt sprach die bestehenden multilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Italien in den politischen, wirtschaftlichen und anderen Bereichen an und wies auf die Bedeutung von Besuchen auf höchster Ebene hin. Der Präsident erinnerte an die Reise des italienischen Präsidenten nach Aserbaidschan im vergangenen Jahr und seine mehrmalige Besuche in Italien. Präsident Ilham Aliyev sagte, dass beim Besuch seines italienischen Amtskollegen in Aserbaidschan ein großes Industrieunternehmen, das von italienischen Unternehmen gebaut wurde, eingeweiht wurde. Es besteht ein gutes Format für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Industrie, Energie, Kultur und in anderen Sphären, sagte der Staatschef.

Paolo Grimoldi teilte seine guten Eindrücke über Baku und stellte fest, dass es zwischen den beiden Ländern enge Beziehungen bestehen. Er machte darauf aufmerksam, dass es eine Reihe von Abkommen zwischen Aserbaidschan und Italien gibt. Die Arbeiten am Bau der Transadriatischen Pipeline (TAP), die das Erdgas aus Aserbaidschan nach Italien transportieren wird, werden erfolgreich fortgeführt. Neben dem Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit sind die bilateralen Beziehungen auch durch politische Beziehungen bedingt, sagte der italienische Gast. Er fügte hinzu, dass man in der OSZE-PA mit der aserbaidschanischen Delegation eng zusammenarbeitet.

Im Laufe des Gesprächs tauschten die Seiten Meinungen über die Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Kultur, Tourismus, Sport und auf anderen Gebieten aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns