OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev empfängt stellvertretende Generalsekretärin des Europarates  VIDEO

Baku, 2. Mai, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 2. Mai hat der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, die stellvertretende Generalsekretärin des Europarates, Gabriella Battaini-Dragoni, zum Gespräch empfangen, wie die amtliche Nachrichtenagentur AZERTAC berichtete.

Frau Gabriella Battaini-Dragoni sagte im Laufe des Gesprächs, Aserbaidschan sei eines der würdigen Mitglieder des Europarates. Sie bezeichnete den “Bakuer Prozess“ als eine gute Plattform auch für den Europarat. Der Gast betonte, dass dieser Prozess seit 2008 zu einer wichtigen Bewegung geworden sei.

Der interkulturelle Dialog sei ein wichtiger Prozess, der das Leben der Menschen verändern kann, fügte sie hinzu. Die stellvertretende Generalsekretärin des Europarates wies darauf hin, der “Bakuer Prozess“ sei von Anfang an ein neuer, wichtiger und mutiger Schritt in den diplomatischen Beziehungen. Sie dankte Präsident Ilham Aliyev für die Unterstützung für diesen Prozess.

Präsident Ilham Aliyev würdigte die Gedanken von Frau Gabriella Battaini-Dragoni über Aserbaidschan, die sie bei der Eröffnungszeremonie des Forums zum Ausdruck gebracht hatte. Der Staatschef zeigte sich zuversichtlich, dass sehr wichtige Vorschläge auf dem Forum unterbreitet werden. Er wies darauf hin, dass solche wichtige internationale Veranstaltungen einen wichtigen Beitrag zur Aufnahme eines Dialogs im Kulturbereich leisten.

Präsident Ilham Aliyev erinnerte daran, dass Aserbaidschan Mitglied des Europarates und der Organisation für islamische Zusammenarbeit ist. Er sagte, dass Aserbaidschan durch den “Bakuer Prozess“ einen interkulturellen Dialog fördert. Der Staatschef verwies auf die Wichtigkeit der Weiterentwicklung dieses Prozesses. Aserbaidschan fördert nicht nur den interkulturellen Dialog, sondern auch unterstützt den Dialog zwischen den Zivilisationen, so Präsident Ilham Aliyev.

Bei dem Treffen fand auch ein Meinungsaustausch über eine Reihe von Themen statt, die auf der Tagesordnung des Europarates stehen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns