OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev empfängt neuen Botschafter von Argentinien VIDEO

Baku, 10. April, AZERTAC

Der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, hat am Mittwoch, dem 10. März den neuen außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Argentinien in Aserbaidschan, Sergio Osvaldo Perez Gunella, zur Entgegennahme seines Beglaubigungsschreibens empfangen.

Der argentinische Botschafter schritt die Front der Ehrengarde ab.

Botschafter Sergio Osvaldo Perez Gunella überreichte dem aserbaidschanischen Staatspräsidenten sein Beglaubigungsschreiben.

Dann unterhielt sich Präsident Ilham Aliyev mit dem Botschafter.

Sergio Osvaldo Perez Gunella übermittelte Präsident Ilham Aliyev die Grüße von Präsident Mauricio Macri.

Präsident Ilham Aliyev betonte beim Gespräch den aktuellen Stand der Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und Argentinien und verwies auf die Bedeutung gegenseitiger Besuche auf verschiedenen Ebenen im Hinblick auf den Ausbau der Beziehungen und die Erörterung der Aussichten für die wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Der Staatschef sprach die Rolle der Botschaften in der Entwicklung der bilateralen Beziehungen an und zeigte sich zuversichtlich, dass Sergio Osvaldo Perez Gunella in seiner diplomatischen Tätigkeit produktive Treffen mit den Vertretern der entsprechenden Strukturen Aserbaidschans abhalten wird. Präsident Ilham Aliyev hob auch die bestehenden günstigen Bedingungen für ausländische Unternehmen in Aserbaidschan hervor und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die argentinischen Unternehmen ihre Tätigkeit auch in Aserbaidschan aufnehmen werden.

Sergio Osvaldo Perez Gunella sagte seinerseits, dass der Hauptzweck seiner Tätigkeit als Botschafter darin bestehe, die wirtschaftliche Zusammenarbeit, Investitionen und den gegenseitigen Handel und zwischen den beiden Ländern auszubauen. Der argentinische Diplomat versicherte, dass er sich mit aller Kraft für die Ausweitung der bilateralen Beziehungen einsetzen wird.

Die Seiten tauschten sich beim Gespräch über die Perspektiven der Zusammenarbeit in den Bereichen Energie, Wirtschaft und Landwirtschaft aus.

Der Staatschef bedankte sich für die Grüße seines argentinischen Amtskollegen Mauricio Macri und bat den Botschafter, seine Grüße ebenfalls ihm zu übermitteln.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns