REGIONEN


Erstes internationales Keramiksymposium in Scheki VIDEO

Scheki, 21. Mai, AZERTAC

Das erste internationale Keramiksymposium hat heute im antiken aserbaidschanische Scheki seine Arbeit begonnen. Die alte aserbaidschanischen Stadt Scheki ist für seine gute Keramikkunst bekannt.

Ziel ist es, Erfahrungen mit Keramikern aus verschiedenen Ländern auszutauschen, Teilnehmer und Besucher mit den aktuellen Trends in der Keramikkunst vertraut zu machen, wie das regionale Korrespondenzbüro von AZERTAC berichtete.

Die Eröffnungszeremonie des Internationalen Keramiksymposiums fand heute im Zentrum für Keramik und angewandte Kunst “ABAD ” in Scheki statt.

Das Hauptziel der im Land gebildeten ABAD-Zentren besteht darin, die Familienmarkenstrategie im Land weiter zu entwickeln, den Vertrieb von Produkten und Waren familiärer Wirtschaften in- und ausländischen Märkten zu organisieren und die Umsetzung des Selbständigkeitsprogramms zu unterstützen.

An dem zweiwöchigen internationalen Symposium in Scheki nehmen 26 Keramiker aus Aserbaidschan, der Türkei, Russland, Tunesien, Bangladesch, Polen, der Ukraine, dem Irak, Jordanien, Lettland, Brasilien, Norwegen, der Tschechischen Republik, Kirgisistan und der Mongolei teil.

Das Symposium dauert bis zum 2. Juni.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind