WIRTSCHAFT


In Paris sich die Personalausstellung des aserbaidschanischen Künstlers eröffnet

Paris, den 29. April (AZERTAG). In Paris eröffnete sich die Personalausstellung des aserbaidschanischen Künstlers, Leiters von Department für Graphik und Design der Aserbaidschanischen Staatlichen Universität der Kultur und Künste, ordentlichen Mitgliedes der Weltakademie der Künste, Professors Arif Aziz.

Die Eröffnungsfeier der Ausstellung besuchten prominente Personen von Frankreich wie Jean-Claude Litrua Christophe Guillarmé, Tilman Graf, Sarah Marshall, darunter Kulturschaffenden, Journalisten, Botschaftsangehörigen unseres Landes in Frankreich und Vertreter des Staatlichen Komitees für die Arbeit mit der Diaspora anwesend.

Besucher haben den Stil von Arif Aziz als eine Revolution in der Gegenwartskunst bewertet. Sie nannten seine Arbeiten als eine der einzigartigen Perlen, die aus der Einheit der Malerei und des Abstraktionismus entstanden sind.

Die Ausstellung dauert drei Tage und präsentiert rund 40 Arbeiten des Künstlers. Der Künstler bekam bereits eine Reihe von interessanten Vorschlägen für die Fortsetzung der kreativen Zusammenarbeit mit Frankreich.

Askar Aliyev

EB von AZERTAG

Paris

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind