• Guba gilt als eine der schönsten Regionen Aserbaidschans mit ihren hohen Bergen, dichten Wäldern, Wasserfällen, alten Monumenten und endlich mit ihrer ethnischen Vielfalt. Die Touristenrouten Guba-Khinalig und Guba-Afurca sind ein beliebtes Ziel für Touristen ...
  • Der berühmte Fotojournalist Reza Degati machte Aufnahmen in der Stadt Latchin, die unter Kontrolle von Aserbaidschan gebracht wurden. Auf dem Foto, das der Nachrichtenagentur AZERTAC von einem bekannten Fotojournalisten präsentiert wurde, weht die aserbaidschanische Flagge vor dem Hintergrund der Stadt Latschin ...
  • Aserbaidschan ist ein geheimnisvolles Urlaubsland, wo die gegensätzlichen Kulturen des Abendlandes und des Morgenlandes auf faszinierende Weise aufeinandertreffen. In Aserbaidschan gibt es Möglichkeiten für die Entwicklung verschiedener Arten des Tourismus ...
  • Der 8. “Mugam“-Fernsehwettbewerb ist am Freitag, dem 5. August, auf dem Innenhof des Bülbül-Hausmuseums in der Kulturhauptstadt Aserbaidschans Schuscha abgeschlossen worden. Zunächst ehrte man das Gedenken an alle Opfer, die für die Freiheit der ...
  • Am Mittwoch, dem 29. Juni, haben die Teilnehmer der 11. Konferenz der Tourismusminister der Mitgliedsländer der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) unter der Leitung des Generalsekretärs der Organisation, Hussein Ibrahim Taha, die von der armenischen Besatzung befreiten Gebiete ...

Stefan Weidner: ”Literatur kann Völker und Länder näher zusammenbringen als Politik und neue Medien.“

17.03.2022 [13:54]
Nizami Ganjavi ist der bekannteste aserbaidschanische Vertreter der Weltliteratur. Der große Dichter und Denker ist eine einzigartige Persönlichkeit, die eine neue Seite in den Annalen des künstlerischen Denkens der Menschheit aufgeschlagen hat. Die Liebhaber des Schaffens von Nizami Ganjavi ...

Heute ist weltberühmter Jazzmusiker Vagif Mustafazade geboren

16.03.2022 [15:10]
Heute ist Geburtstag des hervorragenden aserbaidschanischen Komponisten und Pianisten Vagif Mustafazade. Vagif ist ein arabisches Wort mit der Bedeutung “besonders weise“. Er wurde 1940 in Baku geboren und starb 1979 in Taschkent ...

Frühlingsfest Novruz: Aserbaidschan feiert heute letzten Dienstag-Ilachir-Tscharschanba VIDEO

15.03.2022 [11:58]
Das uralte aserbaidschanische Fest Novruz ist ein Frühlingsfest. Novruz ist es zum Symbol des Frühlings geworden. Das Novruzfest ist eine Zeit der Versöhnung, ein neuer Anfang. Alte Feindschaften, Kränkungen, Sorgen, aber auch Ängste werden der Vergangenheit überlassen. Nicht umsonst wurde es zu einer Tradition am Novruz ...

Gutab-eine der Spezialitäten der aserbaidschanischen Küche

14.03.2022 [12:40]
Die aserbaidschanische Küche ist eine der traditionsreichsten der Welt. Zu ihren Spezialitäten gehört auch der sogenannte ”Gutab“ – gefüllte Teigtaschen. Gutab wird mit frischen Kräutern zubereitet. Man mischt verschiedene Saucen in die Kräuter– zum Beispiel Kirschpflaumen- oder Granatapfelsauce. Das gibt einen ...

Duzdag, eine der ältesten Salzminen der Welt

12.03.2022 [14:42]
Nicht weit von der Stadt Nachitschewan liegt Duzdag, eine der ältesten Salzminen der Welt. Heutzutage wird das weiße Gold als Heilmittel verwendet. Vor Ort gibt es ein physiotherapeutisches Zentrum zur Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen ...

Aserbaidschan: Baden in Erdöl

11.03.2022 [19:42]
Aserbaidschan ist ein ölreiches Land. Im kleinen aserbaidschanischen Ort Naftalan kann man sogar in Erdöl baden. Das Baden in reinem Rohöl soll gegen rund 100 Krankheiten helfen. In der Stadt Naftalan hat diese medizinische Anwendung eine lange Tradition ...

Khinalig – ein bisher fast unberührtes Paradies für Bergsteiger aus aller Welt

10.03.2022 [21:25]
Der Kaukasus ist Heimat mehr als 50 ethnischer Gruppen und etlicher Glaubensgemeinschaften. Auch Christen, Muslime und Juden leben hier Seite an Seite. Das friedliche Miteinander ist gerade in Aserbaidschan ein wichtiges Thema, ...

Chatschmaz- ein der wichtigsten touristischen Routen im Norden

09.03.2022 [14:53]
Auch eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Aserbaidschans ist Chatschmaz. Die Region Chatschmaz liegt im Nordosten Aserbaidschans. Der Bezirk grenzt im Norden an Russland. Im Westen von Chatschmaz liegen Gusar und Guba, und im Süden Schabran. Im Osten des Bezirks ist das Kaspische Meer. Auch ein Teil des Samur-Davatschi ...

Geschichte der Töpferei in Aserbaidschan

05.03.2022 [13:33]
Das Töpferhandwerk ist eine der weit verbreiteten und ältesten Kunstart in Aserbaidschan und konnte ihre Bedeutung bis heute bewahren. Den Nachforschungen zufolge geht deren Beginn bis in das neolithische Zeitalter zurück. Während früher sich im Allgemeinen nur die Frauen mit der Töpferei beschäftigten ...

Traditionelle aserbaidschanische Volkstänze

02.03.2022 [20:40]
Die Geschichte des volkstümlichen aserbaidschanischen Tanzes hat eine lange Tradition. So werden die steinzeitlichen Felszeichnungen in Gobustan von Wissenschaftlern als Darstellung tanzender Menschen gedeutet und überlieferte Rituale mit dem Tanz in Verbindung ...

Piti - Eintopf aus Scheki

28.02.2022 [21:24]
Dolma, Piti, Dovgha, Qutab, Plov, Kebab (Schaschlik) und Lülä Kebab sind traditionelle aserbaidschanische Gerichte. Die aserbaidschanische Küche zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Geschmacksrichtungen und Zubereitungsarten aus. Die Piti-Suppe ist eines von traditionellen Gerichten aus Aserbaidschan. Sie wird aus Lammfleisch ...

Gadabay - eine der ältesten Wohnsiedlungen in Aserbaidschan

26.02.2022 [15:29]
Aserbaidschan-ein Land mit ungewöhnlich vielfältiger Naturausstattung: Hochgebirge mit Laubwäldern, alpine Matten, Seen, winterkalte Halbwüsten und Steppen, weiträumige Küstensümpfe und Niederungswälder am Kaspischen Meer. Jede Region Aserbaidschans ...

Teppichweberei in Aserbaidschan blickt auf eine lange Tradition zurück

22.02.2022 [18:38]
Der aserbaidschanische Teppich ist ein wichtiger Bestandteil der aserbaidschanischen Kunst und Kultur. Bereits seit der Antike wird er an verschiedenen Stellen erwähnt und ist seit der Renaissance auch in Europa bekannt. Erste Erwähnungen sind bei antiken Autoren wie Xenophon zu finden, sowie in historischen Chroniken ...

In Moskau werden 14 Karabach-Teppiche ausgestellt VIDEO

22.02.2022 [18:08]
Aserbaidschan und Russland feiern im laufenden Jahr den 30. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen. In diesem Zusammenhang finden in Moskau aserbaidschanische Kulturtage statt. Im Rahmen dieser Kulturtage finden eine Reihe von ...

In Moskau finden aserbaidschanische Kulturtage statt

21.02.2022 [12:15]
In Moskau finden im Rahmen der aserbaidschanischen Kulturtage eine Reihe von Veranstaltungen gewidmet dem 30. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland statt. Sie werden organisiert von der Heydar Aliyev ...

Zagatala am Südhang des Großen Kaukasus ist eines der beliebtesten Reiseziele

19.02.2022 [14:33]
Zagatala am Südhang des Großen Kaukasus mit spektakulären Landschaften ist eines der beliebtesten Reiseziele in Aserbaidschan. Die Region liegt im Nordwesten von Aserbaidschan, rund 430 Kilometer weit entfernt von Baku auf dem Tal Ganikh-Eyritschay. Zagatala ist einer der idealen Erholungsorte ...

Khanpalast von Scheki hat ihre Wurzeln im 18. Jahrhundert

18.02.2022 [16:36]
Scheki ist eine Stadt, die sich durch ihre antike Bauten, nationale Architektur, Handwerkskunst, einzigartige Kochkunst, Humor und Folklore besonders auszeichnet.Jahrhundertelang war Scheki eine der wichtigsten Städte der Seidenstraße. Ihre höchste Entwicklungszeit erlebt die Stadt während der Epoche des Scheki Khanates ...

Aserbaidschan-Teilnehmer für den ESC 2022 in Turin steht fest

17.02.2022 [17:09]
Aserbaidschan wird beim Eurovision-2022-Songcontest durch den Gewinner des “Voice of Azerbaijan“-Wettbewerbs in Turin, Italien, Sänger Nadir Rustamli, vertreten. Der 66. Eurovision Song Contest findet 2022 unter dem Motto "The Sound of Beauty" in Italien statt ...

Bergjuden leben nachweislich seit dem 13. Jahrhundert in Sloboda

16.02.2022 [21:04]
Die Region Quba/Guba ist ein Vorbild für die Toleranz Aserbaidschans. Die Vertreter von völkischen Minderheiten leben seit Jahrhunderten hier in einer friedlichen Ko-Existenz. Neben Aserbaidschanern haben hier Tataren, Lezginer, Russen, Juden und Vertreter anderer nationaler Minderheiten ihre eigenen Bräuche und Traditionen erhalten ...