Italien: Zahl aktiver Corona-Kranke übersteigt 2,5 Millionen

17.01.2022 [18:23]
In den letzten 24 Stunden sind in Italien 248 Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben, was die Gesamtzahl der Todesopfer auf 141. 104 erhöht. Die bestätigten Fälle mit Neuinfektionen des neuartigen Coronavirus sind am vergangenen Tag um 149 512 angewachsen ...

Coronavirus: Zahl der Infektionen in Georgien erreicht 999 343

17.01.2022 [16:04]
Die Zahl der täglichen gemeldeten Corona-Neuinfektionen im Nachbarland Georgien steigt weiter drastisch an. In den letzten 24 Stunden wurden in Georgien 3 066 Neuinfektionen registriert. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Georgien stieg damit auf 999 343, wie das georgische ...

Coronavirus im Iran: Zahl der Tote übersteigt 132.000

15.01.2022 [21:15]
Im Iran seien in den vergangenen 24 Stunden 1 521neue Fälle registriert worden, was die Gesamtzahl der bisher bestätigten Infektionen auf 6 218 741 erhöht. Das geht aus einem Bericht des iranischen Gesundheitsministeriums hervor, wie das iranische Büro von AZERTAC mitteilt ...

In Mexiko Rekordzahl neuer Covid-19-Fälle registriert

15.01.2022 [20:37]
In Mexiko wurde die vierte Welle der COVID-19-Pandemie registriert. Nach Angaben des mexikanischen Gesundheitsministeriums wurden am vergangenen Tag im Land 43.523 Neuinfektionen und 148 ...

UN-Generalsekretär reist nach Peking

15.01.2022 [14:26]
UN-Generalsekretär António Guterres reist zur Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele nach Peking. Das kündigte der Portugiese in New York an. "Zunächst einmal sind die Olympischen Spiele ein äußerst wichtiges Ereignis, und es ist ein Event, das die Rolle des Sports symbolisiert, Menschen zusammenzubringen ...

Aktuelle Erdbeben weltweit: in letzten 24 Stunden

15.01.2022 [10:57]
In den letzten 24 Stunden gab es 1 Erdbeben mit einer Stärke von 6.6, 4 Beben der Stärke von 5.0-5.9, 40 Beben der Stärke von 4.0-4.9, 135 Beben der Stärke von 3.0-3.9 und 256 Beben der Stärke von 2.0-2.9. Außerdem wurden 391 Beben kleiner als 2.0 registriert, die von Menschen normalerweise nicht verspürt werden ...

Coronavirus weltweit: Zahl der Ansteckungsfälle übersteigt 315 Millionen

14.01.2022 [13:27]
Weltweit gibt es derzeit mehr als 315 Millionen nachgewiesene Corona-Infektionen, wie AZERTAC unter Berufung auf die Webseite der Weltgesundheitsorganisation mitteilte. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher mehr als 5,51 Millionen Menschen ...

Coronavirus in Frankreich: 287 394 neue Fälle in 24 Stunden

14.01.2022 [12:07]
Am vergangenen Tag wurden in Frankreich 287 394 neue Corona-Fälle gemeldet. 246 weitere Menschen starben am vergangenen Tag an der Lungenkrankheit, was die Gesamtzahl der Todesfälle auf 126 305 erhöht, wie das AZERTAC-Büro in Paris mitteilte ...

Russland: Zahl der täglichen gemeldeten Corona-Neuinfektionen drastisch gestiegen

13.01.2022 [14:48]
Die Zahl der täglichen gemeldeten Corona-Neuinfektionen in Russland ist drastisch gestiegen. Binnen eines Tages waren in Russland 21 155 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert, was die Gesamtzahl der bisher bestätigten Coronavirus-Infektionen auf 10 723 305 erhöht, wie das Moskauer Büro von AZERTAC berichtete ...

Erdbeben in der Ägäis

13.01.2022 [11:14]
Ein Erdbeben der Stärke 4,3 traf die Ägäis. Das Beben ereignete sich vor der Küste des Kreises Urla der türkischen Provinz Izmir am Donnerstag, dem 13. Januar, in den späten Nachtstunden um 01:54 Uhr Lokalzeit ...

Kambodscha: Legendäre Minensuchratte Magawa gestorben

12.01.2022 [18:26]
Fünf Jahre lang war Magawa erfolgreich in Kambodscha im Einsatz. Der Heldennager erschnüffelte im Erdreich lauernde Landminen und Sprengstoffe und rettete damit wohl etlichen Menschen das Leben. Im Alter von neun Monaten war die Riesenhamsterratte aus Tansania nach ...

Coronavirus weltweit: Zahl der Ansteckungsfälle übersteigt 310 Millionen

11.01.2022 [12:23]
Weltweit gibt es derzeit 310 926 575 nachgewiesene Corona-Infektionen, wie AZERTAC unter Berufung auf die Webseite “worldometers.info“ mitteilte. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher 5 512 009 Menschen ...

Starkes Erdbeben erschüttert Argentinien

10.01.2022 [20:14]
Ein Erdbeben mit einer Stärke von 5.3 auf der Richter-Skala hat heute Argentinien heimgesucht, wie das Deutsche GeoForschungsZentrum in Potsdam (GFZ) berichtete. Das Beben ereignete sich in den frühen Morgenstunden um 05:36 Lokalzeit in einer ...

New York: Bei Feuer in einem Wohnhaus 19 Menschen ums Leben gekommen

10.01.2022 [18:34]
Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in dem New Yorker Stadtviertel Bronx sind nach Angaben des Bürgermeisters Eric Adams 19 Menschen getötet worden. Mindestens 63 Bewohner seien verletzt worden, davon erlitten mindestens 32 schwere Verletzungen, sagte Adams dem Sender CNN. Unter den Todesopfern sind demnach auch neun Kinder ...

Italien: Zahl der Corona-Todesopfer übersteigt 139 000

10.01.2022 [12:50]
In den letzten 24 Stunden sind in Italien 157 Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben, was die Gesamtzahl der Todesopfer auf 139. 038 erhöht. Die bestätigten ...

Unwetter in Pakistan: Mehr als 20 Tote

08.01.2022 [22:25]
Auf dem Weg in ein beliebtes Skigebiet sind in Pakistan mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. Sie waren wie Tausende andere mit ihren Fahrzeugen auf unpassierbaren Straßen steckengeblieben, als heftiger Schneefall sie überraschte. Die Region um die pakistanische Kleinstadt Murree liegt nur rund 65 Kilometer nordöstlich von Islamabad auf etwa 2300 Metern Höhe ...

Ein Militär-LKW mit armenischen Bewaffneten an Bord stürzt ins Tal

08.01.2022 [20:12]
Ein Lkw mit illegalen armenischen Bewaffneten an Bord ist am Nachmittag des 7. Januar auf dem Territorium von Aserbaidschan ins Tal gestürzt, wo russische Friedenstruppen vorübergehend stationiert sind. Laut der Auskunft der Quellen aus der ...

Kasachstan nimmt ehemaligen nationalen Sicherheitschef wegen des Verdachts des Hochverrats fest

08.01.2022 [17:15]
Der ehemalige Chef des kasachischen Inlandsgeheimdienstes ist wegen des Verdachts des Hochverrats festgenommen worden, nachdem er bei gewaltsamen Protesten entlassen worden war. Das Nationale Sicherheitskomitee (KNB) teilte am Samstag in einer ...

Kasachstans Präsident Kassym-Jomart Tokayev erklärt den 10. Januar zum nationalen Trauertag

08.01.2022 [16:24]
Die Proteste und gewalttätigen Ausschreitungen gehen in Kasachstan offenbar weiter. Die genaue Lage vor Ort ist unklar, Internetseiten kasachischer Medien sind vom Ausland aus nicht zu erreichen. In Almaty gibt es kaum ausländische Beobachter ...