Die Aserbaidschanische Staatliche Nachrichtenagentur

WISSENSCHAFT UND BILDUNG

Astronomen riesigen Gasplaneten gefunden

Astronomen riesigen Gasplaneten gefunden

Baku, 28. September, AZERTAC

Im Sternbild Bär haben Forscher erstmals einen riesigen Gasplaneten aufgespürt, der um einen kleinen Zwergstern kreist. Die Entdeckung stellt gängige Theorien der Physik über die Entstehung von Planeten infrage, berichten die Experten im Fachmagazin "Science".

An sich ist der Gasplanet nichts Besonderes, doch der Stern, um den er kreist, hat eigentlich zu wenig Masse, um ein solches Objekt im Sonnensystem zu beherbergen: "GJ 3512", ein sogenannter Roter Zwergstern, besitzt gerade mal 12 Prozent der Masse unserer Sonne. Gleichzeitig ist der Gasplanet mindestens halb so massereich wie der Jupiter, der größte Planet in unserem Sonnensystem.

Anders ausgedrückt: Während das Masseverhältnis zwischen unserer Sonne und dem sie umkreisenden Jupiter bei 1050 zu eins liegt, beträgt es beim Zwergstern "GJ 3512" und dem neu entdeckten Gasplaneten gerade mal 270 zu eins.

"Um Sterne wie 'GJ 3512' sind typischerweise mehrere Planeten in der Größe unserer Erde und vielleicht noch etwas massereichere Supererden zu finden", erklärt Christoph Mordasini von der Universität Bern. Als Beispiel nennt er den Zwergstern Trappist-1. Der hat ähnliche Eigenschaften wie "GJ 3512", ist statt von einem Gasriesen aber von sieben Planeten umgeben, die höchstens die Masse der Erde besitzen.

Demnach entstehen Planeten aus dem gleichen Material wie die Sterne, um die sie später kreisen. Ausgangspunkt ist eine rotierende Scheibe aus Gas und Staub, in deren Zentrum sich das Material immer stärker verdichtet. Sind Temperatur und Druck hoch genug, kommt es dort zur Kernfusion - ein Stern entsteht. Außenherum bilden sich feste Teilchen, die immer mehr Material aufsammeln und durch ihre Gravitation eine Gashülle ausbilden - die Planeten.

Zu wenig Material für einen Riesenplaneten - Das Problem: Die Gas- und Staubscheiben, aus denen sich massearme Sterne wie "GJ 3512" entwickeln, enthalten der Theorie zufolge zu wenig Material, als dass sich daraus große Gasplaneten entwickeln könnten.

Aufgespürt hat den ungewöhnlichen Riesenplaneten ein spanisch-deutsches Forscherkonsortium, an dem auch das Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg beteiligt ist. Mit einem Spezialinstrument am Calar-Alto-Observatorium in Südspanien beobachteten die Forscher den Zwergstern "GJ 3512". Dabei stellten sie fest, dass er sich regelmäßig von uns weg und wieder zu uns hinbewegt.

Erklären ließ sich das Phänomen nur mit einem sehr massereichen Planeten, der den Stern umkreist. Der Gasriese mit der Bezeichnung "GJ 3512 b" befindet sich etwa 30 Lichtjahre von unserer Sonne entfernt. Ein Jahr hat dort 204 Tage. Wie genau er entstanden ist, konnten die Forscher allerdings nicht abschließend klären. Sie vermuten aber, dass er sich direkt aus der Gas- und Staubscheibe entwickelt hat, statt langsam aus einem festen Teilchen heranzuwachsen.

Hintergrund ist der Mechanismus des sogenannten gravitativen Kollapses. "Ein Teil der Gasscheibe, in der die Planeten entstehen, kollabiert unter ihrer eigenen Masse", erklärt Mordasini. Möglich ist das unter anderem, weil es im äußeren Bereich der Scheibe mit Temperaturen um minus 160 Grad sehr kalt ist. Der thermische Druck kann die Gravitation der umherwirbelnden Teilchen dann schlechter ausgleichen, diese brechen zusammen. Dabei können dem Szenario zufolge Planeten entstehen.

Es bleiben jedoch Ungereimtheiten. "Warum ist der Planet nicht noch weiter gewachsen und hat sich näher an seinem Stern positioniert?", fragt Mordasini. Beides sei zu erwarten, wenn man davon ausgehe, dass die Gas- und Staubscheibe genug Material beinhaltete, um durch ihre eigene Gravitation instabil zu werden.

Die Forscher hoffen nun, mithilfe von "GJ 3512" genauer erkunden zu können, wie Planeten um massearme Sterne entstehen.

Nachricht in sozialen Medien teilen

Folgen Sie uns auf Social

Die Türkei begrüßt Wiedereröffnung der aserbaidschanischen Botschaft im Iran

Aktueller Ölpreis

Chinas Industrieproduktion steigt im Juni um 5,3 Prozent

Argentiniens Copa-Sieger von Hunderten Fans empfangen

Preis von Azeri light nachgegeben

Präsident Ilham Aliyev: Ich bin mir sicher, dass wir unsere gemeinsamen Bemühungen um weiteren Ausbau der aserbaidschanisch-türkischen Beziehungen erfolgreich fortsetzen werden

Premierminister Ali Asadov trifft Regionaldirektorin der Weltbank für Südkaukasus

Aserbaidschans BIP im Öl- und Gassektor im ersten Halbjahr um 0,6 Prozent gestiegen

Audi stellt "ersten offiziellen Partner" vor

Somalia: Autobombe explodiert in Mogadischu während EM-Finale - mindestens 11 Tote

Einwohnerzahl: 10.2 Millionen Menschen leben in Aserbaidschan

Aserbaidschan und Marokko schaffen Visumpflicht ab

ANAMA: Vorige Woche mehr als 1200 ha Land von Minen und Blindgängern geräumt

Aserbaidschanische Botschaft im Iran nimmt ihre Arbeit wieder auf

Estnische Premierministerin reicht Rücktritt ein

Kenia: Beschuldigter gesteht 42 Morde

Rodri bester Spieler der EM, Lamine Yama "jüngster Bester"

In sechs Monaten 2024 über Hauptexportpipeline BTC mehr als 19 Millionen Tonnen Öl transportiert

Chinas BIP wächst um 5 Prozent

Weltmeister Argentinien ist erneut Copa-América-Sieger

Börsen: Ölpreis zugelegt

Präsident Ilham Aliyev: Wir verurteilen Attentat auf Donald Trump aufs Schärfste

Spanien ist Fußball-Europameister 2024!

Präsident Ilham Aliyev weiht Narimanov-Park in Baku ein VIDEO

Präsident Ilham Aliyev empfängt OSZE-Generalsekretärin  AKTUALISIERT VIDEO

Hull läuft Weltrekord über 2000 Meter

Flughafen benennt Terminal nach Southgate

Präsident Ilham Aliyev: Aserbaidschan und Montenegro pflegen gute Traditionen der Freundschaft und Zusammenarbeit

Aserbaidschanische U16-Basketballteams im Halbfinale der EuroBasket 2024

Mbappé-Hype übersteigt sämtliche Vorstellungen

Preis des aserbaidschanischen Rohöls zugelegt

Inter verlängert mit Meistertrainer Simone Inzaghi

China wird "rote Linie" für algorithmischen Handel ziehen

Superstar Ingebrigtsen stellt neuen Rekord auf

In Nigeria sterben mindestens 22 Menschen bei Einsturz von Schulgebäude

Aktueller Ölpreis

SpaceX-Rakete fällt nach Start auseinander

Chefverhandler der nächsten Klimakonferenz Yalchin Rafiyev im Interview mit der „Presse“

Copa América: Verband ermittelt nach Schlägerei zwischen Nunez und Fans

Aserbaidschan exportiert 12,7 Milliarden Kubikmeter Erdgas

China veröffentlicht Weißbuch zum marinen Öko- und Umweltschutz

In der Nähe der Erde: Mittelschweres schwarzes Loch entdeckt

Chinas Produktion und Verkauf von Elektroautos wachsen stark

Präsident Ilham Aliyev beendet seinen Staatsbesuch in Pakistan VIDEO

Präsident Ilham Aliyev besichtigt Militärausstellung in Islamabad VIDEO

Präsident Ilham Aliyev und Präsident Asif Ali Zardari treffen sich in erweitertem Format in Islamabad

Ölpreis legt an Börsen zu

Chinas Außenhandel im ersten Halbjahr um 6,1 Prozent gestiegen

Uganda: Dreibeiniger Löwe schwimmt Rekordstrecke durch Krokodilkanal

Präsident Asif Ali Zardari gibt Bankett zu Ehren von Präsident Ilham Aliyev VIDEO

Preis von Azeri light nachgegeben

Vereinte Nationen: Weltbevölkerung wächst trotz weniger Geburten

Basketball: aserbaidschanische Mannschaft der Herren im Halbfinale der EuroBasket Abteilung C 2024

Offizielles Dinner zu Ehren von Präsident Ilham Aliyev in Islamabad VIDEO

François Letexier leitet das Endspiel der UEFA EURO 2024

Radsport: Biniam Girmay gewinnt zwölfte Etappe der Tour des France

Dutzende Grindwale auf schottischer Insel gestrandet und verendet

Zeremonie zum Austausch unterzeichneter Dokumente zwischen Aserbaidschan und Pakistan VIDEO

Islamabad: Präsident Ilham Aliyev und Premierminister Muhammad Shehbaz Sharif geben Presseerklärungen ab VIDEO

Präsident Ilham Aliyev besucht Nationaldenkmal Pakistan in Islamabad AKTUALISIERT

Präsident Ilham Aliyev und Premierminister Muhammad Shehbaz Sharif treffen sich in erweitertem Format in Islamabad VIDEO

Formel 1 verkündet Sprintrennen für 2025

Präsident Ilham Aliyev und Premierminister Muhammad Shehbaz Sharif treffen sich im kleinen Kreis in Islamabad VIDEO

Offizieller Empfang des aserbaidschanischen Präsidenten in Islamabad VIDEO

Weltbevölkerungstag am 11. Juli

England träumt von erstem Titel seit 1966

China: Mann mit 104 lebenden Schlangen in seiner Hose erwischt

Börsen: Ölpreis zugelegt

Präsident Ilham Aliyev zu Staatsbesuch in Pakistan eingetroffen VIDEO

Aserbaidschan und Großbritannien diskutieren Zusammenarbeit im Bereich der grünen Energie

England löst das Ticket fürs EM-Finale

Kolumbien folgt Argentinien ins Copa-América-Finale

Preis von Azeri light zugelegt

Aserbaidschans Außenminister trifft am Rande des NATO-Gipfels mit seiner belgischen Amtskollegin

Aserbaidschan und Armenien vereinbarten, Arbeit am Abschluss eines Friedensabkommens fortzusetzen

USA wollen ab 2026 wieder Langstreckenwaffen in Deutschland stationieren

Singapur lässt 16 Insektenarten als Lebensmittel zu

Washington: Aserbaidschan und NATO erörtern Agenda bilateraler Zusammenarbeit

Außenhandelsumsatz Aserbaidschans belief sich in ersten fünf Monaten 2024 auf 18 Milliarden 225 Millionen USD

Südafrika: Elefant tötet Tourist aus Spanien in Nationalpark

Jupiter - bestialisch stinkt nach verfaulten Eiern

Heißester Juni seit Aufzeichnungsbeginn – Vorjahresrekord gebrochen

Copa América: Messi schießt Argentinien ins Finale der Copa América

Chinas Verbraucherpreisindex steigt um 0,2 Prozent

Preis von Azeri light gefallen

Chinas Pkw-Exporte im Juni um 28 Prozent gestiegen

Spanien zieht ins Finale der Fußball-EM ein

Aktueller Ölpreis

Los AngelesBoeing-Maschine verliert erneut nach dem Start ein Rad

Slowakei: Regierungschef Fico nimmt nach Anschlag Arbeit wieder auf

Argentinien: Präsident und Gouverneure unterzeichnen Reformvereinbarung

Basketball: Aserbaidschan besiegt Armenien bei Frauen's EuroBasket Abteilung C 2024

London: Britisches Unterhaus wählt Labour-Abgeordneten Hoyle wieder zum Vorsitzenden

Paris 2024: Ministerium für Jugend und Sport enthüllt Poster der aserbaidschanischen Olympiamannschaft

Präsident Ilham Aliyev telefoniert mit seinem iranischen Amtskollegen

Tesla tritt als neuer Teilnehmer im chinesischen öffentlichen Beschaffungswesen auf

Tourismus in Aserbaidschan: Zahl chinesischer Touristen um 135 Prozent gestiegen

China lädt aserbaidschanische Unternehmen ein, Vertretungen in Qingdao zu eröffnen

Aserbaidschan und die Ukraine erörtern Perspektiven für Bildungszusammenarbeit

Indonesien: Mehr als zehn Tote nach Erdrutsch in Goldmine